erstellt von Stephan Waba für die Volkshochschule Floridsdorf

Zur Entstehung des Lernpfads ...

Satzzeichen

In diesem Abschnitt lernen Sie die Satzzeichen im Deutschen kennen.

Satzzeichen sind wichtig, um Sätze oder Texte zu strukturieren. Sie unterteilen Texte in sinnvolle Abschnitte und lassen den Leser oder die Leserin kurz inne halten. Damit sind sie wichtige Hilfsmittel, Sätze oder Texte verständlicher zu machen.

Es gibt Satzzeichen, die Sätze abschließen (z.B. Punkt, Ausrufezeichen oder Fragezeichen) und solche, die Satzteile voneinander trennen (z.B. Komma oder Strichpunkt). Speziell die Kommaregeln sind für viele Menschen ein Problem. So kompliziert, wie viele glauben, sind die Kommaregeln ja gar nicht. Das Problem besteht vielmehr darin, dass man um diese Regeln oftmals einen weiten Bogen macht und davor zurückscheut, sich näher damit zu befassen. Dabei hat die Neue Rechtschreibung hier eine Menge an Regeln vereinheitlicht oder vereinfacht.

Sie sollten dieses Modul durcharbeiten, wenn Sie ...

  • die Bezeichnungen der Satzzeichen und ihre Aufgaben nicht kennen.
  • Probleme mit den Kommaregeln haben oder diese Regeln überhaupt nicht kennen.

Interaktive Quizzes dazu: Wissensquiz | Satzzeichen einsetzen 1 | 2

[Abschließen von Sätzen] [innerhalb des Satzes] [Kommaregeln]