erstellt von Stephan Waba für die Volkshochschule Floridsdorf

Zur Entstehung des Lernpfads ...

Probleme mit Präpositionen

Präpositionen legen die Kasus für die nachfolgenden Nomen fest.

    Beispiel: Samantha geht mit ihrem Freund Minigolf spielen. (mit verlangt den Dativ) Olivia feiert ihren Geburtstag ohne ihre Geschwister. (ohne verlangt den Akkusativ)

 

Die meisten Präpositionen verlangen immer den gleichen Kasus. Nur Lokalpräpositionen können verschiedene Kasus erfordern.

  • feste Verbindung zwischen Präposition und Kasus: In guten wie in schlechten Zeiten stand sie immer zu ihrem Mann. (zu + Dativ) Die Studentinnen demonstrieren gegen die Studiengebühren. (gegen + Akkusativ)
  • Wechselpräpositionen: Das Bild hängt über dem Sofa. Wo? (Dativ) Die Katze spaziert über den Tisch. Wohin? (Akkusativ)

 

Eine große Fehlerquelle sind Präpositionen, die den Genitiv verlangen. Sie werden oft fälschlicherweise mit dem Dativ verwendet.

    Beispiel: Das Weihnachtsgeschäft konnte dank des letzten Einkaufssamstags gerettet werden. (nicht: dank dem letzten Einkaufssamstag) Die Abstimmung war wegen des geringen Wählerzustroms ungültig. (nicht: wegen dem geringen Wählerzustrom)

    Anhand eines Beispiels lässt sich die Regel demonstrieren.

    Anlässlich ihres Geburtstags gehen wir in den Prater.

    Anstatt des Films sehe ich mir lieber eine Diskussion an.

    Dank des unermüdlichen Einsatzes unserer Mitarbeiterinnen konnte die Firma wieder Gewinne verbuchen.

    Infolge der Wirtschaftskrise verlieren viele Menschen ihre Arbeitsstelle.

    Innerhalb der Europäischen Union gibt es keine Grenzkontrollen mehr.

    Laut meines Chefs haben Sie heute frei.

    Trotz des Unfalls kam es zu keiner nennenswerten Verkehrsbehinderung.

    Ungeachtet seines Erfolgs war er beim Publikum nicht beliebt.

    Während des Konzerts sind Video- und Tonbandaufnahmen verboten!

    Zeit seines Lebens war er ein beliebter Arbeitgeber.

 

Interaktive Quizzes dazu: Wechselpräpositionen | Dativ 1 | 2 | Genitiv