erstellt von Stephan Waba für die Volkshochschule Floridsdorf

Zur Entstehung des Lernpfads ...

Konsonantenverdopplung

Kurz gesprochene Vokale und Umlaute werden häufig durch eine Verdopplung des nachfolgenden Konsonanten gekennzeichnet.

Verdoppelt werden aber nur die Konsonanten bb, dd, ff, gg, ll, mm, nn, pp, rr, ss und tt. Die restlichen Konsonanten c, h, k, q, v, w, x, y und z werden nicht verdoppelt.

    Beispiel: Ebbe und Flut, das Paddel, der Affe, der Baggersee, fallen, kämmen, können, der Tipp, die Starre, passen, das Bett

 

Statt kk schreibt man ck, statt zz schreibt man tz.

    Beispiel: der Rucksack, platzieren

Interaktive Quizzes dazu: Doppelt oder nicht? | Suchgitter