erstellt von Stephan Waba für die Volkshochschule Floridsdorf

Zur Entstehung des Lernpfads ...

Kombinationen mit Nomen

Wenn ein Nomen mit einem anderen Wort einen neuen Begriff bildet, schreibt man diese Verbindungen zusammen.

    Beispiel: Es ist wieder einmal so heiß, dass das Flussbett ausgetrocknet ist. Ich kenne eine Geheimsprache! Entschuldigen Sie bitte, in welchem Zimmer wird die Schluckimpfung verabreicht? Er befindet sich auf Durchreise.

 

Eine Wortverbindung, die aus einem Nomen und einem Verb besteht, schreibt man getrennt.

    Beispiel: Diesen Winter mussten wieder viele Tiere Not leiden. Du solltest mehr auf deine Gesundheit Acht geben. Kann man dieses Motorrad auch Probe fahren? Siehst du diesen Pfau dort sein Rad schlagen?

 

Wenn die Bedeutung des Nomens nicht mehr eindeutig erkennbar, sondern verblasst ist, schreibt man Verbindungen aus Nomen und Verb zusammen.

    Beispiel: Pass nur auf – das werde ich dir noch heimzahlen! Willst du dein Geheimnis nicht preisgeben? Dieser Einwand wird vor Gericht nicht standhalten. Was soll ich daraus schlussfolgern?

 

Wortverbindungen aus einem Nomen und einem Adjektiv schreibt man stets zusammen.

    Beispiel: Heute ist es wieder einmal eiskalt. Meine Frau ist wirklich nervenstark. Dieses Auto ist nagelneu. Aber musste es unbedingt grasgrün sein?

 

Kombinationen aus einem Nomen und einem Partizip I oder II schreibt man getrennt.

    Beispiel: Die Aufsehen erregende Inszenierung wurde gestern abgesetzt. Der Feuer speiende Drache ist ein Fabelwesen. Es gab viele Entlassungen in der Metall verarbeitenden Industrie. Sie witterte ein Gewinn bringendes Geschäft.

Interaktive Quizzes dazu: Getrennt oder zusammen? | Paare finden