erstellt von Stephan Waba für die Volkshochschule Floridsdorf

Zur Entstehung des Lernpfads ...

Das Dehnungs-

Lang gesprochene Vokale und Umlaute werden häufig durch ein Dehnungs-„h“ gekennzeichnet. Das h wird nicht ausgesprochen, es kennzeichnet lediglich die Länge.

Es steht ...

  • zwischen dem Vokal und den Buchstaben l, m, n oder r (Fehler, Lehm, Lehne, Lehrer)
  • nach dem Vokal am Ende eines Wortes (Kuh, roh)

 

Ein h zwischen zwei Vokalen ist kein Dehnungs-„h“, da es hörbar ausgesprochen wird.

    Beispiel: Uhu, Reihe, sehen

Interaktive Quizzes dazu: Patricks Tag | Suchgitter